Sicherheit statt Stillstand

Die Franz Joseph Schütte GmbH ist ein führender europäischer Großhändler von Sanitärartikeln. Das Unternehmen beschäftigt 150 Mitarbeiter und beliefert Handelskunden von seinem Verwaltungs- und Logistikzentrum in Wallenhorst aus mit Armaturen für Küche und Bad sowie mit Brauseartikeln.

Franz Joseph Schütte GmbH setzt auf Storage Virtualisierung von DataCore

Die Franz Joseph Schütte GmbH setzt an ihrem Logistikstandort in Wallenhorst auf die Storage Virtualisierung von DataCore. Das redundante System stellt Anwendungen mit seinen leistungsfähigen Algorithmen speicherbeschleunigt zur Verfügung und erlaubt die sekundengenaue Replizierung. INDUSYS hat die Infrastruktur im laufenden Betrieb ohne Downtime aufgebaut und in Betrieb genommen.

 IT-Leiter Dennis Boese: „Die Umsetzung hat uns in den Punkten Vorbereitung, Herangehensweise und Abwicklung überzeugt. Wir sind begeistert.“

Durch Bündelung der Aktivitäten der Franz Joseph Schütte GmbH und der W. Kirchhoff GmbH an dem Standort der Franz Joseph Schütte GmbH erreichen die logistische Zentrale täglich bis zu vier Überseecontainer und fünf LKW mit neuer Ware.

Das Team um IT-Leiter Dennis Boese stand vor der Herausforderung, die gewachsenen IT-Systeme beider Unternehmen zusammenzuführen und mit Inbetriebnahme der Zentrale eine funktionierende Logistik bereitzustellen. Für die SAP gestützte Warenwirtschaft benötigte das Unternehmen eine übergreifende Storage-Lösung, die unterbrechungsfreien Datenzugriff ermöglicht und Anwendungen beschleunigt zur Verfügung stellt.

Die Wahl von Geschäftsleitung und IT-Abteilung fiel auf die von INDUSYS vorgestellte DataCore-Lösung, die die Anforderungen vollumfänglich erfüllte und „für uns das Non-Plus-Ultra“ (Dennis Boese) der angebotenen Konzepte darstellte.

Können wir
behilflich sein?

E-Mail sendenAnsprechpartner

+49 2351 9974 - 20

(Mo.-Fr. 8:00 bis 17:00 Uhr)

Kundenstimmen

Hochverfügbar und flexibel in die Zukunft
"Durch die Virtualisierung können wir in wenigen Minuten neue IT-Ressourcen zur Verfügung stellen und Serverkapazitäten und CPU-Lasten flexibel skalieren. Früher hätte so etwas Tage bis Wochen gedauert, weil komplett neue Hardware
bestellt werden musste."

ASSMANN Electronic GmbH
Manfred Ahrens, EDV-Leiter


Fazit

Den vier Monate andauernden Projektzeitraum wickelten IT-Abteilung und INDUSYS während des laufenden Betriebs ab. Das Unternehmen verwendet nun mit SANsymphony-V eine übergreifende Lösung, deren integrierter Funktionsumfang die Bereitstellung, Verfügbarkeit, Sicherung, Performance und Replikation von Daten in einer zentralen Plattform bereit stellt.

Schütte Lagerhalle