Hochverfügbare IT-Infrastruktur im Rechenzentrum ersetzt Insellösungen

Die Unternehmen der RAM Holding sind spezialisiert auf Services für Nutzfahrzeuge. Das Angebot umfasst Wartung, Karosserieund Lackierarbeiten, Folierungen für LKWs, Fuhrparkmanagement sowie die Reparatur von Aufliegern und Wechselaufbauten.

RAM Holding setzt auf Infrastructure und Software as a Service aus dem INDUSYS Rechenzentrum

Bisher haben alle vier Standorte der RAM Holding in NRW und Hessen eine eigene IT-Infrastruktur unterhalten. Von der Migration auf eine gemeinsame IT-Infrastruktur in das Rechenzentrum der INDUSYS GmbH verspricht sich die RAM Holding steigende Umsätze durch die engere Verzahnung der Geschäftsbereiche, verbesserte Abläufe im Tagesgeschäft sowie Synergieeffekte mit Kosteneinsparungen durch Konsolidierung.

Geschäftsführer Frank Menke und IT-Berater Ulrich Wuttke standen vor der Herausforderung, die in die Jahre gekommenen IT-Infra-strukturen zu modernisieren, um tägliche Abläufe zu optimieren und die Datensicherung auf neue Füße zu stellen.

Können wir
behilflich sein?

E-Mail sendenAnsprechpartner

+49 2351 9974 - 20

(Mo.-Fr. 8:00 bis 17:00 Uhr)

Kundenstimmen

IT-Infrastruktur im Rechenzentrum ersetzt Insellösungen
„An dieser Lösung gefällt uns besonders gut, dass wir mit den separaten Servern die maximale Performance für alle Anwendungen und Dienste erzielen.“

RAM Holding
Ulrich Wutke, IT-Berater


Fazit

Die moderne, zentrale IT-Infrastruktur vereinfacht die Abläufe im Tagesgeschäft erheblich. Die RAM Holding hat die neue IT-Infrastruktur dazu genutzt, interne Prozesse in den Büros zu homogenisieren. Mit der Umsetzung des Konzeptes von INDUSYS besitzt die RAM Holding eine hochverfügbare, einheitliche IT-Infrastruktur für alle Einzelunternehmen. Server, redundantes Backup und Patches werden zentral administriert, zudem konnte die Unternehmensgruppe ihre Kosten für Lizenzen spürbar minimieren.